Kälberer Gruppe vom Pferdefuhrbetrieb zum modernen Transportunternehmen

Vom einfachen Pferdefuhrbetrieb wuchs Kälberer seit 1909 zum moderen Transportunternehmen von heute – über inzwischen drei Generationen hinweg, mit umfangreichem Leistungsspektrum und kundenorientierten Services im ganzen Kreis Göppingen.

Eine Firma in alter Tradition

Bereits vor weit mehr als 100 Jahren legte Jakob Kälberer mit seinem Pferdefuhrwerk den Grundstein für das heutige mittelständische Unternehmen. Damals wurden noch Holz und Kohle mit Hilfe von Pferden transportiert. Heute findet man die Pferdestärken eher unter der Haube von über 30 modernen LKWs. Der Fuhrpark reicht von großen Sattelzügen und Kippern bis hin zu Containerabsetzfahrzeugen.

 

Mit dem Kauf des ersten LKWs im Jahre 1936 beginnt das Unternehmen den Transport mit Kraftfahrzeugen. Die Leistungen wurden über die Jahre immer den Veränderungen des Marktes mit angepasst. Aus einer langen Familientradition heraus übernahm Helmut Kälberer 1970 das Geschäft seines Vaters. War es zu Beginn noch aufgrund der fehlenden Lagermöglichkeiten ein reines Transportunternehmen für Schüttgüter, so kamen 1970 mit dem Erwerb des Grundstücks im Gewerbegebiet Schelmenwasen in Süßen auch andere Arbeitsbereiche hinzu. Neben Baustoffen und Betonwaren konnten nun auch Natursteine, Entsorgung von Abfällen sowie Containerdienst und Schrottverwertung mit angeboten werden. Im Jahre 1988 wurde zusätzlich das Grundstück der alten Ziegelei am Geyrenwald in Ottenbach erworben, um so mehr Platz für den Naturstein- und Betonwarenbereich zu schaffen.

Im Jahr 2009 übernahm Cornelia Kälberer den Betrieb von ihrem Vater Helmut Kälberer. Mit ihrem Sohn Marcus, welcher 2012 nach erfolgter Ausbildung zum Kraftfahrzeug-Mechatroniker ein Wirtschaftsingenieursstudium abgeschlossen hat, ist bereits die vierte Generation im Unternehmen, um es weiter innovativ in die Zukunft zu führen.

Die H. Kälberer GmbH bietet heute Arbeitsplätze für über 50 Mitarbeiter. Das Unternehmen gliedert sich in insgesamt vier separate Geschäftsbereiche. Diese eigentständigen Unternehmenszweige sind bekannt als die "Kälberer-Gruppe". Es sind die Bereiche Transporte, Baustoffe, Natursteine und Entsorgung.